Carmen Walker Späh

Innovation

Innovation ist die Voraussetzung, dass die Arbeitsplätze von morgen entstehen.

Durch die Aktivitäten des Zürcher ICT-Netzwerks «eZürich», durch das Mitmachen bei der nationalen Initiative «Digital Switzerland» sowie durch verschiedene Aktivitäten zur Stärkung des ICT Clusters und die Sensibilisierung der Bevölkerung für die Digitalisierung (z.B. www.informatiktage.ch) trage ich mit meiner Direktion wesentlich dazu bei, den Wirtschaftsstandort Zürich als führenden Standort für digitale Innovation zu positionieren. Ein Höhepunkt war die Eröffnung des Trust Squares im Frühling 2018 an der Zürcher Bahnhofstrasse, dem grössten Blockchainhub der Welt.

Auch das Generationenprojekt Innovationspark Zürich spielt eine wichtige Rolle für Zürichs Innovationsfähigkeit. Als Volkswirtschaftsdirektorin führte ich die Stiftung in der anspruchsvollen Startphase während dreieinhalb Jahren. Weil ich für die weiteren Entwicklungsschritte eine neue Rolle als Baurechtsnehmerin und in der Aufsicht über die Stiftung übernehme, habe ich das Präsidium im Frühling 2019 abgegeben. Für die Baurechte des Bundes, die Finanzierung der Erschliessung und für die Unterstützung der Stiftung Innovationspark habe ich dem Kantonsrat einen Verpflichtungskredit von insgesamt 217,6 Millionen Franken beantragt. Die Ausgaben verteilen sich über mehrere Jahre und der überwiegende Teil wird in Form von Darlehen oder Vorfinanzierungen geleistet.